"Fossies" - the Fresh Open Source Software Archive

Member "4.6.1/doc/de/studip_innodb.txt" (8 Apr 2021, 2792 Bytes) of package /linux/www/studip-4.6.1.tar.gz:


As a special service "Fossies" has tried to format the requested text file into HTML format (style: standard) with prefixed line numbers. Alternatively you can here view or download the uninterpreted source code file. See also the last Fossies "Diffs" side-by-side code changes report for "studip_innodb.txt": 4.4.5_vs_4.5.2.

    1 Durch die Umstellung der Stud.IP-Datenbank von MyISAM auf InnoDB gibt es
    2 Einstellungen, die beachtet werden sollten:
    3 
    4 1. ROW_FORMAT Barracuda
    5 =======================
    6 MySQL ab der Version 5.5 (wie auch MariaDB und Percona Server) unterstützen
    7 neben dem schon länger bestehenden Format "Antelope" nun das neue Zeilenformat
    8 "Barracuda". Dies ist auch das empfohlene Zeilenformat für InnoDB-Tabellen,
    9 und zwar in der Variante "DYNAMIC" (nicht "COMPRESSED"). Wenn Sie noch das
   10 "Antelope"-Format verwenden, haben Sie entweder "COMPACT" oder "REDUNDANT" als
   11 ROW_FORMAT Ihrer Tabellen.
   12 
   13 Um Barracuda verwenden zu können, müssen zwei Variablen Ihres Datenbankservers
   14 auf bestimmte Werte gesetzt sein:
   15 
   16   innodb_file_per_table = 1
   17   innodb_file_format = Barracuda
   18 
   19 Mit diesen beiden Werten konfigurieren Sie Ihren Server so, dass pro
   20 Datenbanktabelle eine eigene Datei verwendet wird und das Format dieser Datei
   21 im Barracuda-Format sein kann.
   22 
   23 Ab MySQL 5.7.6 gilt obige Einschränkung nicht mehr (siehe
   24 https://dev.mysql.com/doc/refman/5.7/en/innodb-row-format-dynamic.html) und es
   25 kann ab Version 5.7.9 auch über die Systemvariable innodb_default_row_format
   26 vorgegeben werden, dass für neue Tabellen Barracuda (DYNAMIC) verwendet werden
   27 soll. Ältere Versionen müssen dies beim Anlegen der Tabelle explizit im
   28 CREATE TABLE-Query angeben ("ROW_FORMAT=DYNAMIC").
   29 
   30 Für nachträgliche Änderungen an den Datenbanktabellen gibt es im cli-Ordner die
   31 beiden php-Skripte:
   32 
   33 - myisam_to_innodb.php
   34 - antelope_to_barracuda.php
   35 
   36 Diese können Sie jederzeit ausführen und so die Änderungen auch nach Updates
   37 des Datenbankservers oder Einstellung der entsprechenden Variablen nachziehen.
   38 Bereits konvertierte Datenbanktabellen bleiben völlig unberührt.
   39 
   40 2. FULLTEXT-Index
   41 =================
   42 FULLTEXT-Indizes werden für InnoDB aber erst ab MySQL 5.6 unterstützt. Bei der
   43 Migration der Stud.IP-Tabellen werden daher für alle älteren MySQL-Versionen
   44 Tabelle, die einen solchen Index benutzen im MyISAM-Format belassen. Bei einem
   45 späteren Upgrade des Datenbankservers können Sie die Tabelle z.B. über das
   46 mitgelieferte Kommandozeilenskript cli/myisam_to_innodb.php nachträglich
   47 konvertieren.
   48 
   49 3. Tuning von InnoDB
   50 ====================
   51 Um die bestmögliche Leistung aus der Datenbank herauszuholen, müssen für InnoDB
   52 andere Variablen des Datenbankservers gesetzt werden als es bei MyISAM der Fall
   53 war. Hier seien besonders folgende Links empfohlen:
   54 
   55 - https://www.percona.com/blog/2013/09/20/innodb-performance-optimization-basics-updated/
   56 - https://www.percona.com/blog/2014/01/28/10-mysql-settings-to-tune-after-installation/
   57 - https://www.percona.com/live/london-2014/sessions/tuning-mysql-its-about-performance
   58 - http://www.tocker.ca/2013/09/17/what-to-tune-in-mysql-56-after-installation.html